Hoshe media LOGO

HOSH MEDIA

Kein Google My Business Kein Geschäft

Kein Google My Business Kein Geschäft

Google My Business

Google My Business

Nun zu meinem Statement: Klingt harsch, ist aber so.

Ohne GMB existiert Dein Geschäft in den Augen von Google nicht. Das bedeutet, dass Du unter anderem auch nicht in Google Maps angezeigt wirst. Weil die Relevanz für die Nutzer nicht gegeben ist.

Um diese Aussage besser zu begreifen, ist es notwendig Google zu verstehen.

Google Ist Nutzer-Orientiert & möchte seinen Nutzern relevanteste Ergebnisse zeigen – Wenn also Dein Eintrag nicht als relevant eingestuft wird, wirst Du entsprechend bestraft.

Aber auch ein unvollständiges GMB-Konto kann sich nachteilig auf Deine Positionierung auswirken.

Beachte folgende Schritte, damit Dein Google My Business zu Deinem Erfolg beiträgt:

4 Schritte zu einem guten Google My Business-Konto

Schritt Nummer 1: Vollständiges Account

  • Trage alle Informationen ein, die dort gefragt werden.

  • Beschreibe ausführlich Dein Geschäft

  • Lade Bilder und Videos hoch!

  • Füge Deine Produkte und Leistungen hinzu

  • Auch das Thema Barrierefreiheit ernst nehmen – Ja auch dass Dein Geschäft Rollfahrerfreundlich ist

  • Trage auch die allgemeine Feiertage ein, selbst wenn Du geschlossen hast.

  • Schalte die Chat Funktion ein!

  • Hinterlasse eine aktive Nummer

Schritt Nummer 2: Halte GMB aktuell

  • Trage auch die allgemeine Feiertage ein, selbst wenn Du geschlossen hast. So zeigst Du Google dass Dein Geschäft aktiv über GMB mit Kunden kommuniziert.

  • Update GMB mit neusten Beiträgen zu deinem Geschäft aber auch zum Weltgeschehen (Corona)

  • Lade regelmäßig Fotos und Videos hoch!

Schritt Nummer 3: Frage aktiv nach Rezessionen und beantworte diese

  • Implementiere einen Prozess:

  • Frage aktiv nach Rezensionen

  • Beantworte jede Bewertung

Im Grunde geht es also darum, mit Google aktiv zu kommunizieren. Google zu zeigen dass Du stets aktiv bist und versuchst deinen Kunden Mehrwert anzubieten. Schauen wir uns ein paar Beispiele für diese Art von Kommunikation an – Im Grunde handelt es sich hierbei um Signale, welche durch Interaktionen durch Dich und Nutzer an Google abgegeben werden.

Definiert durch :

  • Eintrag in Google My Business

  • Deine Bilder und Videos

  • Deine Rezessionen

  • Deine CTA

  • Anrufe

  • Weg-Beschreibungen

  • Chats

  • Webseiten-Klick und CTR

Google My Business hoshmedia 1

Lass uns etwas tiefer in die Schuhe von Google einsteigen und aus diesem Blickwinkel die Signale Kette näher betrachten.

Sucht jemand nach Dir und schaut sich Deine Bilder & Videos an um anschließend eine CTA zu benutzen, ist das ein Signal an Google dass Dein Content relevant ist.
Deine Bilder und Videos werden so auch bei Google Bilder besser positioniert.

Welches Verhalten hat der Kunde wenn er eine CTA von Dir tätigt?
Beispiel: Er tätigt einen Anruf – gleich darauf ruft er einen Konkurrenten an, weil niemand verfügbar ist.

Wiederholt sich dieses Signal fast täglich? Dann ist das ein schlechtes Signal – Konkurrenz zieht an Dir vorbei.

Im Gegenzug, wenn der Kunde nach einem Ladenbesuch dich bewertet ist dies ein gutes Zeichen, dass Du relevant bist. Werfen wir einen Blick drauf. Welche Rolle spielen Bewertungen?

Google ist nutzerorientiert und möchte seinen Nutzern die relevantesten Ergebnisse anzeigen. Unsere Aufgabe ist es also, Google zu signalisieren, dass wir für das optimale Sucherlebnis des Nutzers relevant sind.

Aber wie können wir das erreichen?
Durch Signale, welche bei der Interaktion von Nutzern mit unserem Eintrag erreichen. Ein entscheidendes Signal ist die Nutzerbewertung.

Bewertungen haben nicht nur einen positiven Einfluss auf andere Nutzer, sondern auch auf das eigene Ranking.

Das Problem: Die meisten vernachlässigen es, Bewertungen zu sammeln….

Bewertungen Nutzen

Plane Dir in der Woche 10 min Zeit und mache darauf einen Prozess. Zum Beispiel durch das aufpoppen eines ToDo-Eintrages. Zusammenfassend können wir folgende Schritte Dir an die Hand geben:

  • Entwickle einen Prozess um, kontinuierlich Bewertungen einzuholen

  • Sei aktiv und geh auf Deine Kunden zu und frage nach Rezensionen.

  • Platziere im Geschäft einen QR-Code, der gescannt werden kann und direkt zur Bewertungsseite führt.

  • Sende deinen Bewertungslink an deine Freunde und Kunden und bitte aktiv um eine Bewertung.

  • Interagiere mit Deinen Rezensionen

  • Beantworte alle Bewertungen, die du erhältst

Bewertungen sind ein gutes Instrument um Google Deine Relevanz zu zeigen.

FAZIT

Je aktiver Du bei GMB bist, desto relevanter bist Du in den Augen von Google.
Einfache Rechnung:
Relevanz bringt dir Positionierung.
Positionierung bringt Dir mehr Geschäft

 

Wenn Dich das Thema Google My Business interessiert, dann lese auch die anderen Artikel zum Thema „Digitale Präsenzstrategie

5/5 - (6 votes)
Shabi Houshangi

Shabi Houshangi

Jetzt kommentieren

Inhaltsübersicht

Für Newsletter anmelden

 Passau | Deutschland

Scroll to Top